Industrieboden aus Estrich

Fragen Sie Industrieboden Hagen wenn es um Estrich geht!

Sie wissen selbst wie wichtig ein funktioneller und langlebiger Boden im Betrieb ist. Die örtlichen Gegebenheiten im Unternehmen müssen rundherum perfekt auf den Betriebsablauf abgestimmt sein. Rundherum heißt auch „von unten“. Der Boden auf dem Sie stehen und arbeiten, verleiht dem Raum seine Basis. Industrieboden Hagen ist seit über 25 Jahren der Spezialist für Bodenbeläge von A bis O. Von Estrich bis Kunststoff. Wir beraten Sie gerne unverbindlich, direkt bei Ihnen vor Ort!

Estrich – Industriecharme im Büro

Estrich wird in den letzten Jahren immer beliebter. Wer denkt, Estrich sei ausschließlich für „darunter“ geeignet, den können wir eines Besseren belehren. Estrichboden lässt sich mit sehr geringem Aufwand verlegen, ist strapazierfähig, äußerst pflegeleicht und in vielen Farben zu haben. In Architektur- und Designkatalogen geht der Trend schon seit einigen Jahren zum großzügigen Büroräumen mit Industriecharakter. Moderne Geschäftsräume mit Elementen aus Glasbausteinen und eine offene Raumgestaltung bestimmten immer wieder das Bild. Da ist es nicht verwunderlich, dass sich Innenarchitekten auch beim Thema Bodenbelag von Industriehallen inspirieren lassen. Genau das kann Estrich erfüllen und ist daher inzwischen sehr für Agenturen und Kanzleien angesagt.

Estrich – nur vom Profi!

Wir haben schon viel gesehen. Leider auch viele Unfälle von Laien, die Estrich mithilfe von Videoanleitungen aus dem Internet selbst verlegt haben. Nicht umsonst raten wir, bei Unklarheiten und größeren handwerklichen Eingriffen immer auch professionellen Rat zum Thema Estrichboden einzuholen. Das erspart Ihnen böse Überraschungen und ungeplante Folgekosten für die Sanierung eines unsachgemäß verlegten Bodenbelages. Sprechen Sie mit uns! Ein Anruf genügt.

Industrieestrich – nicht mehr wegzudenken!

Estrich kommt heutzutage im gewerblichen Bereich nach wie vor am häufigsten zum Einsatz. Das hat verschiedene Gründe. Einer der wesentlichsten Vorteile von Industrieestrich: Er ist hart im Nehmen! Gerade im industriellen Bereich werden höchste Ansprüche an die Beschaffenheit des Industriebodens gestellt. Er muss zum Beispiel die mechanischen Belastungen von Maschinen aushalten. Industrieestrich weißt daher eine besonders hohe Festigkeit auf. Auch die Oberflächenbeschaffenheit ist entscheidend. Für den innerbetrieblichen Warenverkehr mit Flurförderfahrzeugen ist eine homogene Oberfläche ohne störende Übergänge entscheiden. Auch die rutschhemmende Wirkung des Industrieestrichs ist ein wichtiges Thema, da je nach Einsatzort aus Sicherheitsgründen eine besondere Rutschsicherheit gewährleistet werden muss.

Risse im Betonboden?

Ob durch Temperaturschwankungen oder mechanische Einflüsse ausgelöst, entstehen Spannungen die das verträgliche Maß überschreiten bilden sich Risse im Boden. Besonders Betonböden haben einen hohen Ausdehnungskoeffizient. Das führt unter Belastung zu der Bildung von Rissen. Durch kontinuierliche Weiterbelastung, was in Werkhallen oder Logistikzentren unumgänglich ist, vergrößern sich die Schadstellen weiter. Um Folgeschäden zu verhindern ist eine frühzeitige Sanierung der Bodenfläche empfehlenswert. Handeln Sie rechtzeitig, bevor die Risse im Boden soweit vergrößern sind das der innerbetriebliche Warenverkehr dadurch unterbrochen wird. Ist der Betonboden soweit in Mitleidenschaft gezogen dass eine vollständige Erneuerung unumgänglich ist kann es kostspielig werden, da auch der Arbeitsbetrieb in den betroffenen Bereichen eingestellt werden muss. Eine frühzeitige Instandsetzung der in Mitleidenschaft gezogenen Bodenflächen sichert den laufenden Betrieb und spart Ihnen bares Geld. Wir informieren Sie gerne zum Thema Bodensanierung. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Grundtypen des Estrich — da ist für jeden Einsatzbereich was dabei:

Zementestrich

Der Klassiker. Robust und vielseitig einsetzbar. Der perfekte Untergrund für alle gängigen Bodenbeläge.

Fließestrich (Anhydrit)

ist leicht zu verarbeiten und wird mit speziellen Mischpumpen gemischt und über einen Schlauch an Ort und Stelle gebracht. Fließestrich ist anzuraten, wenn der Boden größeren Belastungen ausgesetzt ist. Dabei kann der Estrich schon nach zwei Tagen begangen und nach bereits fünf Tagen voll belastet werden.

Schwimmender Estrich

Durch die optimale Wärme- und Trittschalldämmung verwendet man in Wohnräumen und Büros hauptsächlich den schwimmenden Estrich. Diesen Estrich verlegt man, durch eine Folie getrennt, oberhalb der Wärme- bzw. Trittschalldämmung.

Verbundestrich

Besonders bei hohen dynamischen Lasten ist ein Verbundestrich zu wählen. Der Verbundestrich liegt direkt auf dem Rohbeton und ist mit diesem kraftschlüssig verbunden.

Heizestrich (Estrich Auf Fußbodenheizung)

Der Estrich wirkt hier als Heizkörper und erwärmt den Raum. Es handelt sich um einen mineralischen Estrich-Fußbodenaufbau, der mit Heizelementen versehen wird. Die Heizelemente bzw. Rohrschlangen für eine Fußbodenheizung werden dabei im oberen Teil der Dämmschicht oder im Mörtel des Heizestrichs verlegt.

Wir empfehlen Estriche für folgende Anwendungen:

Objektbereich

Schulen, Krankenhäuser, Bürogebäude, Verwaltungsgebäude, Ausstellungsräume und Verkaufsräume. Eingesetzt werden können schwimmende Estriche, Estriche auf Trennschicht, Verbund- und Heizestriche.

Gewerbe

Büroräume, Fabrikationshallen, Montagehallen, Lagerhallen und Werkstätten. Verwendet werden sollten hier Estriche auf Dämmschichten zur Wärmedämmung, nicht zwingend auch zur Schalldämmung, Estrich auf Trennschicht sowie Verbund und Heizestriche.

Tiefgaragen

Beanspruchungen durch PKW-Verkehr. Am besten werden im Verbund verlegte Zement- oder Bitumenemulsionsestriche diesen Anforderungen gerecht. Möglich sind auch Gussasphaltestriche auf Trennschicht.

Balkone und Terrassen

Im Außenbereich machen Regen und Frost dem Estrich. Zum Einsatz kommen zementgebundene Estriche. Möglich ist Verlegung im Verbund, Estrich auf Trennschicht oder schwimmender Estrich. Gerade das Thema Abdichtung fällt im Außenbereich sehr komplex aus und sollte deshalb bei Dachterrassen mit einem Sonderfachverständigen geklärt werden.